Autoteiledirekt.DE - Fast alle BMW-Teile besonders günstig hier



 

 
Ihr befindet Euch hier:
 

Nach einer Meldung aus der Weimarer Ausgabe der Thüringischen Landeszeitung am 4. Juni 2004 wird der Ilmtal-Radweg (http://de.wikipedia.org/wiki/Ilmtal-Radweg) auf dem bisher spärlich geschotterten Feldweg zwischen Barchfeld und Dienstedt mit einer Bitumendecke versehen. Inline-Skater werden diese Maßnahme begrüßen. Damit wären dann von Kranichfeld mehr als 5 Kilometer in Richtung Stedten, Barchfeld, Dienstedt sowie rund 3 Kilometer in Richtung Tannroda durchgehend mit Rollschuhen bequem befahrbar.

Indessen ist ein neues kosteloses Faltblatt erschienen, das besser ist als seine Vorgänger ist. Es enthält Karten für die einzelnen Abschnitte, die so genau sind, dass sie praktisch eine zusätzliche Radwanderkarte entbehrlich machen. Zudem sind Sehenswürdigkeiten an und nahe der Strecke empfohlen sowie Kontakte zu Tourismus-Auskünften, Pannendiensten und Übernachtungsanbietern genannt.

Bitumenband schließt die Radweg-Lücke

Barchfeld. (tlz/Gö) Wer bislang mit dem Rad zwischen Barchfeld im südlichen Weimarer Land und Dienstedt im Ilmkreis auf dem Ilmtal-Radwanderweg unterwegs war, der kam nur mühsam voran: Bei Regen versank er buchstäblich im Schlamm, bei trockenem Wetter war der Weg entlang der Ilm kaum auszumachen. Doch dieser Zustand ist bald Geschichte: Wirtschaftsminister Jürgen Reinholz überbrachte am Freitag der stellvertretenden VG-Vorsitzenden Regina Keyser die Fördermittelzusage über insgesamt 110 000 Euro für den Ausbau des etwa einen Kilometer langen Reststückes. Mit seiner Nauendorfer Amtskollegin freute sich darüber vor allem Kranichfelds Bürgermeister Walter G. Hofmann, der den Fördermittelantrag bereits im Januar 2003 auf den Weg gebracht hatte. Träger der Maßnahme, die am 1. August gestartet und am 1. November beendet wird, ist allerdings die VG Kranichfeld, die selbst 13 000 Euro beisteuert. Mit dem neuen 1,70 breiten Bitumenband erfolgt endlich auch der Lückenschluss zwischen den beiden Landkreisen.

04.06.2004, http://www.tlz.de

Thüringen: Neues Ilmtal-Faltblatt

IlmtalFür den Ilmtal-Radwanderweg ist ein neues Faltblatt erschienen. Der Radwanderweg beginnt im Thüringer Wald und führt unter anderen durch Städte wie Weimar, Ilmenau und die Glockenstadt Apolda. Das neue Faltblatt enthält neben dem Streckenverlauf und Kartenschnitten im Maßstab 1:100.000 auch Angaben zu Sehenswürdigkeiten, Pannenservice und radrfreundlichen Unterkünften.
Parallel zum Faltblatt ist das Internetportal www.ilmtal-radwanderweg.de eingerichtet worden, auch hier sind alle Informationen verfügbar.
Das Faltblatt ist kostenlos erhältlich unter:

Landratsamt Ilm-Kreis
Ritterstraße 14
99310 Arnstadt
 
Das könnte Euch auch interessieren:

Webseite: www.ilmtal-radwanderweg.de
 

zurück  

[Home]   [K.I.S.S. - Tuesday Night]     [Strecken]   [About-Inline]   [Hotlinks]   [Shots]   [Werbung]   [Impressum]