Autoteiledirekt.DE - Fast alle BMW-Teile besonders günstig hier


 

 
Ihr befindet Euch hier:
 

Des Profis Freud, des Anfängers Leid - Treppenstufen.

Richtige Könner rattern mit wahrer Wonne die Steinstufen hinunter, während am oberen Treppenabsatz zwei frischgebackene Skater lungern und sich nicht runtertrauen. Mit der Parallel-Position schaffen aber auch Anfänger den strukturierten Abstieg. Die V-Position ist eher für Fortgeschrittene geeignet. Aber Achtung: Bei ausgetretenen Stufen machen sich die Skates in der V-Position selbständig und rollen einfach hinunter. Mit der Parallel-Position bist Du immer auf der sicheren Seite und kannst Step für Step jede Treppe meistern.

RUNTER geht es für sichere Skater in der V-Position. Stelle Dich in die Grundstellung: Beide Fersen berühren die Stirnseite der Treppe. Setze nun einen Fuß eine Treppenstufe herab und presse die Ferse sofort wieder hinten an die Treppenstufe. Setze das andere Bein entweder auf die gleiche Stufe oder gehe direkt eine Stufe tiefer.
RAUF kommen sichere Skater die Treppe ebenfalls in der V-Position. Gehe soweit in der V-Stellung an die unterste Stufe heran, daß beide Fußspitzen an der Treppen-Stirnseite anstoßen. Setze nun einen Skate auf die nächste Stufe, so daß die Fußspitze vorn an die Treppe stößt. Setze den anderen Skate ebenso daneben oder sofort eine Stufe höher.
FÜR ANFÄNGER das seitliche Treppengehen. Stelle beide Füße parallel nebeneinander, wobei ein Fuß an der Stirnseite der Treppe lehnt und gegen Wegrollen gesichert ist. Gehe nun eine Treppe weiter (nach unten oder oben) und setze die Skates immer wieder nebeneinander in die Parallel-Position, so daß ein Schuh stets an der Stirnseite fixiert ist.
 

Nur Profis fahren ganz cool in Schrittstellung die Treppen hinunter.

 

 
zurück

 



[Home]   [K.I.S.S. - Tuesday Night]     [Strecken]   [About-Inline]   [Hotlinks]   [Shots]   [Werbung]   [Impressum]