Ihr befindet Euch hier:
 
HNA Kassel,
16.8.2003
Auf acht Rollen in den Abend
Hessenmeister Bastian Kunz bietet Skater-Kurse für Kinder und Erwachsene an.

VELLMAR. Gelegentlich sieht man sie in den Abendstunden durch Vellmar oder Fuldatal rollen. Fast lautlos scheinen sie dahinzugleiten. Unterwegs sind die Erwachsenen auf jeweils acht Rollen. Die Rede ist von Skatern, die unter Anleitung von Bastian Kunz, einem Vellmarer Sportstudenten, gemeinsam den Spaß am schnellen Fortbewegen genießen.


"Vor etwa drei Jahren hatten mich Verantwortliche der Turnabteilung des OSC Vellmar gefragt, ob ich Jugendlichen und Erwachsenen beibringen könnte, wie man richtig und sicher mit Skates umgeht", sagt Kunz"Ich selbst fahre jetzt schon länger als 10 Jahre. Und für mich sind die Skates zu einem alltäglichen Fortbewegungsmittel geworden. Sogar zur Uni nach Kassel gleite ich problemlos und schnell auf Rollen".
Im Sommer 2001 begann der 23jährige, der seit vergangenem Jahr auch Hessenmeister im Halbmarathon ist, Kurse anzubieten. "Wir haben damals mit zwölf Leuten versucht, um aufgestellte Pappbecher herum Slalom zu fahren. Inzwischen habe ich mehr als 250 Skater im Alter von vier bis 65 Jahren ausgebildet. Allein in diesem Jahr hatte ich weit über 100 Kinder und Jugendliche in meinen Kursen".
Oft bekommen Kinder Skates geschenkt, probieren diese aus und finden auch Gefallen daran. Dann ist es wichtig, auch den Umgang mit den schnellen Rollschuhen zu lernen. Als Erstes wird das richtige Fallen geübt, um Verletzungen bei Stürzen zu vermeiden. Dazu ist eine besondere Ausrüstung, bestehend aus Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handschützer erforderlich.
Für gute Skates muss man etwa 150 Euro anlegen. Für die weitere Ausrüstung werden nochmals, je nach Qualität, etwa 70 Euro fällig. Immerhin werden im Training auch schon mal Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h erreicht. Ein weiteres Lernziel ist das kontrollierte Bremsen, Kurven fahren und sich sicher auf der Straße zu bewegen.
An den Kursen, die von der Turnabteilung des OSC Vellmar angeboten werden, kann jeder teilnehmen, der Spaß am Fahren hat. Erwachsene zahlen 25 und Kinder 18 Euro Kursgebühr. Wer sich schon sicher auf den Rollen im öffentlichen Verkehr bewegen kann, trifft sich freitags um 19.30 Uhr beim Inline-Skating-Treff am Vereinsheim an der Heckershäuser Straße, um gemeinsam mit gleichgesinnten auf Tour zu gehen. "Ich freu' mich immer, wenn ehemalige Kursteilnehmer dieses Angebot annehmen, um in der Gemeinschaft zu skaten, denn das macht noch mehr Spaß", erklärt Bastian Kunz. "Mein Wunsch an die Verantwortlichen der Stadt Vellmar wäre, uns zu ermöglichen, eine Vellmarer Sporthalle im Winterhalbjahr nutzen zu können, damit wir ganzjährig trainieren und ausbilden können."
Ein Anfängerkurs für Erwachsene findet an vier Montagen ab dem 1. September von jeweils 18.30 bis 20 Uhr statt. Ein Fortgeschrittenenkurs für Erwachsene beginnt am Donnerstag, 11. September um 18.30 Uhr. Dieser findet an drei Donnerstagen, jeweils bis 20 Uhr statt. Für Kinder beginnt der letzte Anfängerkurs am 1. September um 15.30 Uhr, jeweils an vier Montagen bis 16.30 Uhr. Für alle Kinder und Jugendlichen, die schon sicher auf ihren Inlineskates stehen, wird in der letzten Sommerferienwoche noch ein Fortgeschrittenenkurs angeboten.

Anmeldungen bei Bastian Kunz, mobil 0172/2631857 oder email: inline-info@web.de
Das könnte Euch auch interessieren:

Skate-Kurse in Kassels Umgebung
Schutzausrüstung
 
zurück



[Home]   [K.I.S.S. - Tuesday Night]     [Strecken]   [About-Inline]   [Hotlinks]   [Shots]   [Werbung]   [Impressum]