Ihr befindet Euch hier:
 

Die Laufstrecke lag direkt am Flughafen Köln/Bonn.
Die RRG Porz bot den Inline Skatern am Sonntag, den 5. Mai auf einer traumhaft guten Asphaltpiste ein Rundstreckenrennen an. Im Vorjahr folgten einem kurzfristigen Aufruf immerhin 72 Starter, die allesamt von der hervorragenden Strecke begeistert waren.
Das Inline-Skater-Rennen fand statt auf einem 1,6 km langen Rundkurs, der zum Teil über das Gelände des Flughafens führte.
Start und Ziel war am Verwaltungsgebäude der Flughafen GmbH, gegenüber dem Flughafen Holiday Inn. Das Rennen war offen für jedefrau/jedermann.

Die Rennlänge betrug 70 Minuten plus eine Runde.

Die Rennleitung verfolgte nur die jeweils ersten fünf Frauen bzw. Männer, zählt deren Rundenzahl mit und stellte den/die Sieger/in und die vier nachfolgenden Platzieren fest.

Ansonsten war jeder für das Zählen seiner Runden selbst verantwortlich. Anhand der eigenermittelten Rundenzahlen (1 Rd. = 1,6 km) konnte jeder seine zurückgelegte Strecke in der auf einer großen Digitaluhr angezeigten Zeit errechnen. Für diejenigen, die nicht für den Sieg in Frage kamen, war dieses Rennen ein hervorragendes Training mit Wettkampfcharakter.

Der Aufruf zum Start erfolgte um 13.00 Uhr. Gestartet wurde um 13.05 Uhr. Um 14.15 Uhr wurde die letzte Runde eingeläutet. Um 14.30 Uhr mußte auch der allerletzte Skater von der Piste verschwunden sein. Anschließend fand die Siegerehrung mit kleinen Präsenten statt.

Der Erwerb einer Startnummer, Voraussetzung für die Nutzung der Piste, kostete 5,-- EURO. Das Startgeld floß komplett der RRG Porz zu.

Es bestand für alle Teilnehmer am Inline-Skater-Rennen absolute Helmpflicht. Weitere Protektoren wurden dringend empfohlen.

Wer Fragen zum Inline-Skater-Rennen hat, kann sich per e-mail wenden an info@koelner-rollmoepse.de

aktuelle Infos dazu im web : www.koelner-rollmoepse.de

 

 
zurück



[Home]   [K.I.S.S. - Tuesday Night]     [Strecken]   [About-Inline]   [Hotlinks]   [Shots]   [Werbung]   [Impressum]