Autoteiledirekt.DE - Fast alle BMW-Teile besonders günstig hier


 

 
Ihr befindet Euch hier:
 

Skaten macht Spass, verbraucht aber auch Energie
Die richtige Ernährung - Tipps vom Institut für Sporternährung e.V. - Bad Neuheim

Ca. 400 bis 500 Kalorien (kcal) pro Stunde je nach Körpergewicht, Trainingszustand und Geschwindigkeit verbrennt man durchnittlich beim Skaten.

Um den sportlichen Anforderungen gerecht zu werden, brauchen Muskeln und Gehirn immer genügend Energie - und zwar die richtige.

Kohlenhydratige Lebensmittel sind unerlässlich: Nudeln, Reis oder Kartoffeln. Gleichzeitig liefern sie viele Vitamine und Mineralstoffe, die maßgeblich daran beteiligt sind, Kohlenhydrate und Fette in Muskelkraft und Konzentration umzusetzen.
Allerdings sollen zwischen Skatebeginn und der letzten großen Mahlzeit mindestens drei Stunden liegen. Als Energienachschub unterstützen deshalb skatergerechte Zwischenmahlzeiten kurz vor und während des Skatens Konzentration und Koordination. Folge: vermindertes Verletzungsrisiko und erhöhter Fun-Faktor.

Gut eignen sich auch: Milch-Drinks, Milch-Schnitte, Trinkjoghurt - auch kombiniert mit Obst - oder Vollkornbrot mit Käse. Die darin enthaltenen Sportmineralstoffe Calcium und Magnesium sowie B-Vitamine, leicht verdauliches Fett und hochwertiges Eiweiß sorgen neben Energie und dem richtigen Stimmungskick auch für eine schnellere Regeneration nach dem Skaten. Außerdem ist es wichtig, schon vor dem Sport ausreichend zu trinken. Denn bei Flüssigkeitsmangel sinkt die Konzentration und das Sturzrisiko steigt.

Der Profitipp: Vor und im Wettkampf keine Ernährungsexperimente! Auch das Ess- und Trinkverhalten sollten vorher trainiert werden.

Quelle: http://www.isonline.de/

 
Das könnte Euch auch interessieren:

Bestimmung der Herzfrequenz (Pulstraining)
Lauftreffs
 
zurück

 



[Home]   [K.I.S.S. - Tuesday Night]     [Strecken]   [About-Inline]   [Hotlinks]   [Shots]   [Werbung]   [Impressum]