Ihr befindet Euch hier:
 

8. Inline-Kurs: Body Move oder wie verlagere ich optimal mein Gewicht

   

Es gibt nichts schöneres beim Skaten als eine lange Gleit- oder Rollphase. Diese kann man nur erlangen, wenn der gleitende Skate fast mit dem vollen Körpergewicht belastet und der abdrückende Skate entsprechend entlastet wird. Das Ziel ist es, den Körperschwerpunkt in den gleitenden Skate zu bringen.

Die folgenden Übungen dienen der optimalen Gewichtsverlagerung:

   
 

Übung 1:

Gewichtsverlagerung

Bei dieser Übung bleibt ein Skate ständig in Bodenkontakt, auf den auch das Gewicht verlagert wird. Der andere Skate dient zum Abdrücken. Nach jedem Abdruck versucht man, so lange wie möglich auf dem gleitenden Skate zu rollen. Fußspitze, Knie, Hüfte und Schulter bilden in der Frontansicht stets eine Linie.

   
 

Übung 2:

   
Gewichtsverlagerung

Während des Rollens auf einem Bein streckt man das andere Bein zur Seite und hält es in der Luft. Das zur Seite gestreckte Bein wird dabei nicht nach hinten oder vorne bewegt, sondern einfach nur zur Seite gestreckt. Der Körperschwerpunkt liegt nun in dem gleitenden Skate, wobei auch hier im optimalen Fall Fußspitze, Knie, Hüfte und Schulter in der Frontansicht eine Linie bilden.

   
zurück


[Home]   [K.I.S.S. - Tuesday Night]     [Strecken]   [About-Inline]   [Hotlinks]   [Shots]   [Werbung]   [Impressum]